Zurück

Gute Pflege gegen Wundliegen

20.10.2020
Pflegedienstleiter Harald Raab-Chrobok

Der Schutz vor Wundliegen wird im Krankenhaus Martha-Maria Nürnberg sehr ernst genommen - mit Erfolg: Im aktuellen NZ-Klinikcheck belegt das Krankenhaus Martha-Maria Nürnberg damit den ersten Platz. Das ist kein Zufall, sondern Ergebnis eines durchdachten und durchgehenden Konzepts, wie Pflegedienstleiter Harald Raab-Chrobok im Interview erklärt.

Insgesamt 28 Kliniken sind in der Spitzengruppe platziert. Dass Martha-Maria das Sieger-Krankenhaus ist, liegt nicht nur daran, dass beide Qualitätsindikatoren aus der gesetzlichen Qualitätsmessung unauffällig waren, sondern auch an der hohen Patientenweiterempfehlungsrate von 89 Prozent.

"Theoretisch ist jeder gefährdet", sagt Martha-Maria-Pflegedienstleiter Harald Raab-Chrobok. In erster Linie aber sind es kranke und alte Menschen, die zum langen Liegen gezwungen sind und die Schmerzen nicht wahrnehmen - daher verändern sie nicht ihre Position, um für Druckentlastung zu sorgen. Doch auch junge Menschen, die im Koma liegen oder im Rollstuhl sitzen, übergewichtige sowie unterernährte Personen können einen Dekubitus entwickeln.

 

Den ganzen Artikel lesen Sie hier:

https://www.nordbayern.de/region/wundliegen-im-krankenhaus-nicht-bei-guter-pflege-1.10490248

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: