x
Zu den Inhalten springen

Martha und Maria

Geschichte... die uns prägte

Martha und Maria

Martha und Maria, so heißen nicht etwa die beiden Gründerinnen unseres Werkes, sondern es sind die Namen zweier eindrucksvoller Frauen, deren jeweiliges Lebensmotto über unserer Arbeit für die Menschen steht.

Martha und Maria waren zwei Schwestern, die im ersten Jahrhundert unserer Zeitrechnung in Palästina lebten. Zu ihrer Zeit war es gesellschaftlich nicht erwünscht, dass Frauen sich in Männergeschäfte einmischen. So war es schon recht ungewöhnlich, dass eine der beiden – Maria – sich beim Besuch des berühmten Rabbi Jesus nicht an der Gästebewirtung beteiligte, sondern dem Reden Jesu zuhörte. Ihre Schwester, Martha, fühlte sich dadurch provoziert. „Was fällt der denn ein? Lässt mich die ganze Hausarbeit machen und lauscht den Reden Jesu. Abgesehen davon, dass sich das einfach nicht gehört (so war das eben damals), lässt sie mich hier ganz schön im Stich.“ So in etwa dürften die Gedanken der Martha gewesen sein, als sie wutentbrannt bei Jesus Hilfe suchte:„Herr, macht es dir denn gar nichts aus, dass mich meine Schwester hier alleine schuften lässt? Sag ihr mal bitte, dass sie mir zu helfen hat.“

Sie hoffte, dass Jesus ihren praktischen Einsatz loben und entsprechend eingreifen würde. Man kann sich das verdutzte Gesicht von Martha lebhaft vorstellen, das sie womöglich machte, als Jesus antwortete: „Martha, du bist so umtriebig und verlierst dich in deinen Aktionen. Maria hat eine gute Wahl getroffen. Was sie tut, kann ihr keiner streitig machen.“

Was im ersten Augenblick wie eine Ohrfeige ankommen könnte, ist eine liebevolle und mutige Betonung dessen, was zählt: aktiv sein und Zeit haben zur Begegnung. Voller Einsatz für den Menschen und Ruhe für das Zwischenmenschliche.

Kurz: Helfen und Hören. Das ist uns bei Martha-Maria wichtig. Nicht das eine gegen das andere, sondern beides zusammen wollen wir zum Wohl der uns anvertrauten Menschen.

Jan Vermeer van Delft: Christus bei Maria und Martha (1654-1655, Öl auf Leinwand, National Gallery of Scotland, Edinburgh)

Jan Vermeer van Delft: Christus bei Maria und Martha (1654-1655, Öl auf Leinwand, National Gallery of Scotland, Edinburgh)

© 2017 Martha-Maria Impressum . Datenschutz.