x
Zu den Inhalten springen

Kontextnavigation

Ambulanzen und Sprechstunden
Ambulanter Pflegedienst Martha-Maria Halle
MVZ
Interdisziplinäre Notaufnahme
Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Schmerztherapie und Interdisziplinäre Notaufnahme
Klinik für Allgemein-, Visceral- und Gefäßchirurgie
Klinik für Thoraxchirurgie
Klinik für HNO, Kopf- und Halschirurgie, Plastische Operationen
Klinik für Frauenheilkunde
Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
Klinik für Urologie
Klinik für Innere Medizin I
Klinik für Innere Medizin II
Klinik für Innere Medizin III
Palliativstation - Klinik für Innere Medizin II
Klinik für Neurologie
Onkologisches Zentrum
Roboter-assistierte OPs (DaVinci)
Darmkrebszentrum
Prostatakarzinomzentrum
Lungenkrebszentrum
Zentrum für Heimbeatmung und Respiratorentwöhnung
Institut für Laboratoriumsmedizin
Institut für Pathologie
Institut für Radiologie
Apotheke

Unterstützen Sie uns kostenlos - beginnen Sie Ihre Online-Einkäufe in unserem Spenden-Shop

www.bildungsspender.de/
martha-maria

Leitbild

Unsere Arbeit ist geprägt von der Wertschätzung für den Menschen. Wir wollen unsere fachliche Kompetenz mit persönlicher Zuwendung verbinden. Die Zufriedenheit der Menschen, für die wir uns einsetzen, ist uns ein wichtiger Maßstab. Der Sicherung und Verbesserung der Qualität unserer Arbeit räumen
wir eine hohe Priorität ein. Fortbildung und Weiterbildung sichern unsere fachliche und soziale Kompetenz. Ein gutes Miteinander ist eine unersetzbare Grundlage für unser diakonisches Handeln. Wir wollen einen Führungsstil verwirklichen, der klare Zielfestlegungen mit kooperativem Verhalten verbindet. Um zukunftsfähig zu bleiben, brauchen wir das Engagement und die Kreativität aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Verbesserung der Qualität der Patientenversorgung ist einer der wesentlichen Tätigkeitsschwerpunkte der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC). Die Implantation künstlicher Gelenke (Endoprothesen) führt bei den Patientinnen und Patienten zur Wiedererlangung der eigenen Mobilität und hat so eine hohe Bedeutung für  die Betroffenen. Zudem bestehen relevante gesundheitsökonomische Aspekte aufgrund der Vielzahl der in Deutschland durchgeführten Eingriffe.
Maßnahmen zur weiteren Qualitätsverbesserung haben somit gerade in diesem Bereich große Auswirkungen für das gesamte Gesundheitswesen.
Mehrere Faktoren beeinflussen das Behandlungsergebnis. Routinierte und sorgfältig ausgebildete Operateure sind dabei von zentraler Bedeutung. Im Krankenhaus muss es Strukturen geben, die eine sichere und erfolgreiche  Therapie der Patientinnen und Patienten gewährleisten. Um Komplikationen beim Gelenkersatz zu verhindern, ist ein hohes Maß an Spezialisierung, Kompetenz und Erfahrung erforderlich. Deshalb hat die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) und dem Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie
und Unfallchirurgie e. V. (BVOU) das weltweit erste Zertifizierungssystem „EndoCert“ im Bereich Gelenkersatz entwickelt.
Jährliche Überwachungsaudits sichern die erreichte Qualität und sind Anlass zu weiteren Verbesserungen.

© 2020 Martha-Maria Impressum . Datenschutz.