x
Zu den Inhalten springen

Kontextnavigation

Ambulanzen und Sprechstunden
MVZ
Interdisziplinäre Notaufnahme
Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
Klinik für Allgemein-, Visceral- und Gefäßchirurgie
Klinik für Thoraxchirurgie
Klinik für HNO, Kopf- und Halschirurgie, Plastische Operationen
Klinik für Frauenheilkunde
Klinik für Urologie
Klinik für Innere Medizin I
Klinik für Innere Medizin II
Klinik für Innere Medizin III
Palliativstation
Klinik für Neurologie
Onkologisches Zentrum
Roboter-assistierte OPs
Darmkrebszentrum
Prostatakarzinomzentrum
Lungenkrebszentrum
EndoProthetikZentrum
Zentrum für Heimbeatmung und Respiratorentwöhnung
Institut für Laboratoriumsmedizin
Institut für Pathologie
Institut für Radiologie
Apotheke

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau!

In den vergangenen Jahren hat sich das orthopädische Spektrum in unserer Abteilung zunehmend entwickelt. Steigende Zahlen in der arthroskopischen Chirurgie, der endoprothetischen Versorgung großer Gelenke (Knie, Hüfte, Schulter), der Fuss- und Wirbelsäulenchirurgie sind hier als Ausdruck der Qualität in diesen Bereichen zu werten.

Sehen Sie sich zu den Sie interessierenden Gebieten unsere speziellen Internetseiten an, gerne informieren wir Sie aber auch persönlich über das Leistungsspektrum meiner Abteilung und die Therapiemöglichkeiten in Ihrem speziellen Fall.

In der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie werden Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates vom Säuglingsalter bis ins hohe Erwachsenenalter betreut.

Im Vordergrund steht die Endoprothetik. Mit modernen und bewährten Implantaten werden insbesondere Hüft- und Kniegelenke, aber auch periphere Gelenke, welche abgenutzt oder zerstört sind, ersetzt.

Wir bieten die umfassende, hochspezialiserte ambulante und stationäre Betreuung unfallverletzter Patientinnen und Patienten jedweder Verletzungsschwere.

Einen weiteren Schwerpunkt bilden die operative Behandlung rheumatischer Erkrankungen sowie die Therapie von Sportverletzungen am Bewegungsapparat. In großem Maße werden auch arthroskopische Operationen zur Wiederherstellung geschädigter Gelenkfunktionen, insbesondere an Knie- und Schultergelenken, durchgeführt.

Die konservative und operative Behandlung degenerativer Wirbelsäulenerkrankungen und osteoporotischer Frakturen rundet das Behandlungsspektrum der Klinik ab. Bei diesen Patientinnen und Patienten kommen in komplexer Form medikamentöse Schmerzbehandlung, spezielle schmerztherapeutische Infiltrations- und Injektionstechniken sowie alle Formen der modernen Physikalischen Therapie einschließlich Chiro- und Manualtherapie zur Anwendung.

Als EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung sind wir bei Martha-Maria Halle-Dölau Kooperationspartner für das EPZ

am Klinikum in der Pfeifferschen Stiftungen, Magdeburg;
am Südharz Klinikum Nordhausen;
am Klinikum Bitterfeld und am Städtischen Klinikum Dessau,

deren Auflage es ist mit einem EPZmax zu kooperieren.

Kontakt

Anja Mäder
Sekretariat

Telefon: (0345) 559-1861
Telefax: (0345) 559-1862
E-Mail: Orthopaedische-Klinik.Halle@Martha-Maria.de

Anschrift

Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau
Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
Röntgenstraße 1
06120 Halle (Saale)

Chefärztin
Dr. med. Sabine Schmitt

Dr. med. Sabine Schmitt

Contentnavigation

TV-Beitrag
tv:H-Reportage

Hüft-Endoprothetik im Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau

Contentnavigation

S3 Leitlinien Koxarthrose
  • http://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/033-001l_S3_Koxarthrose_2009-11.pdf .
© 2017 Martha-Maria Impressum . Datenschutz.