x
Zu den Inhalten springen

Krankenhaushygiene

Qualitätssicherung und -kontrolle hygienischer

  • Abläufe im Betreuungsprozess der Patienten und
  • zum Schutz der Mitarbeiter des Krankenhauses

zählen zu den zentralen Aufgaben der Krankenhaushygiene.

Ärztlich geleitet und unter Mitarbeit zweier Hygienefachkräfte werden neue Erkenntnisse der Krankenhaushygiene und der Mikrobiologie in der täglichen Arbeit umgesetzt. Das Krankenhaus nimmt aktiv mit verschiedenen Modulen am Krankenhaus-Infektions-Surveillance-System (KISS) am Nationalen Referenzzentrum für Surveillance von nosokomialen Infektionen, sowie an der Aktion Saubere Hände teil. Im Netzwerk Hygiene in Sachsen – Anhalt (HySA) wirkt das Krankenhaus in der Arbeitsgruppe – Praxistest mit.

Regelmäßige Kontrollen und Schulungen tragen zur Sicherung des hohen hygienischen Niveaus unserer Einrichtung bei. Dazu gehört auch die hygienische Überwachung und Kontrolle der Medizintechnik.

Im krankenhaushygienischen Labor als wichtigem Bestandteil unseres Hygieneregimes werden alle krankenhaushygienischen Untersuchungen durchgeführt.

Dazu gehören insbesondere:

  • die Überprüfung der Reinigungs- und Desinfektionsautomaten mittels Prüfkörper,
  • die Hygieneprüfung von flexiblen Endoskopen,
  • die mikrobiologische Qualitätskontrolle bei der Arzneimittelherstellung,
  • krankenhaushygienische Umgebungsuntersuchungen.
Ansprechpartner
schuette_wolfgang_20150304_mmk_jensschlueter_4012_76.jpg

Leitung:

Chefarzt
Prof. Dr. med. Wolfgang Schütte
Ärztlicher Direktor
Telefon: (0345) 559-1227

hammer_ilka_150303_mmk_jensschlueter_1587_13.jpg

Krankenhaushygienikerin
PD Dr. med. Grit Ackermann
Telefon: (0345) 559-1533

 

 

grabaum_sylke_150303_mmk_jensschlueter_1467_13.jpg

Hygienefachkraft
Sylke Grabaum
Telefon: (0345) 559-15 33

schroeter_nadine_150303_mmk_jensschlueter_1504_11.jpg

Hygienefachkraft
Nadine Schröter
Telefon: (0345) 559-1402

Zerifikate

© 2017 Martha-Maria Impressum . Datenschutz.