x
Zu den Inhalten springen

Kontextnavigation

Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Zentrum für Innere Medizin
Klinik für Innere Medizin / Pneumologie
Abteilung für Innere Medizin
Abteilung für Anästhesie
MVZ Lungenzentrum München
Kooperationen

Unterstützen Sie uns kostenlos - beginnen Sie Ihre Online-Einkäufe in unserem Spenden-Shop

www.bildungsspender.de/
martha-maria

Schilddrüsenchirurgie

Die Schilddrüsenchirurgie ist traditioneller Schwerpunkt im Krankenhaus Martha-Maria München. Die typischen Komplikationen der Schilddrüsenchirurgie wie zum Beispiel die Stimmbandnervenverletzung mit der Folge einer Stimmstörung oder die Neben-schilddrüsenverletzung mit der Folge eines Calciummangels im Blut werden durch neueste Techniken auf ein Minimum reduziert. Zur Vermeidung der Stimmbandnervenverletzung haben wir bereits immer den Stimmbandnerv während der Operation dargestellt. Darüber hinaus wird bei uns seit 1998 das so genannte Neuromonitoring des Stimmbandnerven bei allen Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsen-Operationen regelhaft durchgeführt. Weltweit haben wir mit dieser Methode die größte Erfahrung.

Mit dem so genannten Neuromonitoring des Stimmbandnervs sind wir heute in der Lage, nicht nur den Nerv in seinem Verlauf darstellen und schonen zu können, sondern darüber hinaus können wir auch seine Funktion mit hoher Wahrscheinlichkeit beurteilen, was bisher in der Schilddrüsenchirurgie nicht möglich war. Neuromonitoring-orientiert haben wir spezielle operative Strategien entwickelt, insbesondere auch für Problemfälle. Zur Vermeidung der Verletzung der Nebenschilddrüsen werden auch diese während der Operation sichtbar gemacht, um sie zu schonen. Bei Schädigung der Durchblutung werden einzelne Nebenschilddrüsen sofort entfernt und dann wieder in die Halsmuskulatur eingepflanzt, wodurch eine Funktionserhaltung gewährleistet wird. Zur Beurteilung, ob das entnommene Schilddrüsengewebe gut- oder bösartig ist, haben wir die Möglichkeit eine feingewebliche Schnellschnittuntersuchung durchführen zu lassen. Der Pathologe kann dann innerhalb von 30 Min. telefonisch direkt mit dem OP-Team kommunizieren. Dies ermöglicht  genaue Informationen über das entnommene Gewebe zu erhalten. Neben der Sicherheit für den Patienten und der funktionsgerechten Chirurgie liegt uns als weiteres Interesse eine kosmetisch günstige Narbenbildung bei unseren Patienten sehr am Herzen. Aus diesem Grunde werden - wenn möglich - sehr kleine Hautschnitte angelegt oder die Operation wird minimalinvasiv durchgeführt.

© 2020 Martha-Maria Impressum . Datenschutz.