x
Zu den Inhalten springen

Kontextnavigation

Unterstützen Sie uns kostenlos - beginnen Sie Ihre Online-Einkäufe in unserem Spenden-Shop

www.bildungsspender.de/
martha-maria

Diakoniestation Martha-Maria Pullach/Solln

Die Diakoniestation Martha-Maria ist Teil des Seniorenzentrums Martha-Maria München. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Diakoniestation betreuen kranke oder pflegebedürftige Menschen nach aktuellen fachlichen Standards. Die Pflegefachkräfte unterstützen die Tätigkeit Ihres Hausarztes durch alle Leistungen der Behandlungspflege.

Gerne wirken unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Ihrer Genesung nach Krankenhausaufenthalten mit und sind dadurch Bestandteil der medizinischen und pflegerischen Qualitätssicherung. Unsere Pflegefachkräfte für Wundversorgung, Demenz oder Palliativversorgung ermöglichen auch schwer Kranken ein Leben zuhause.

Die Diakoniestation Martha-Maria Pullach/Solln unterstützt pflegebedürftige Menschen in ihrem selbst bestimmten Leben zu Hause und wird durch den Diakonieverein Pullach e. V. unterstützt.

Menschen aus den Stadtteilen München-Solln, -Fürstenried und -Thalkirchen sowie aus Pullach und Grünwald werden durch die Diakoniestation versorgt und gepflegt.

Aus langjähriger Erfahrung kann die Diakoniestation ihnen ein breitgefächertes Dienstleistungsangebot anbieten. Sie entscheiden, nach individueller Beratung, was Sie benötigen. Ihre Bedürfnisse und persönlichen Wünsche sind unser Maßstab.

Unsere Leitsungen auf einen Blick

  • Häusliche Krankenpflege
  • Behandlungspflege und Nachsorge
  • 24-Stunden Erreichbarkeit
  • Beratung und Anleitung pflegender Angehöriger
  • Pflegekostenberechnung
  • Mithilfe bei Gutachten des medizinischen Dienstes  
  • Hauswirtschaftliche Versorgung, Nachbarschaftshilfe
  • Soziale Betreuung

Wir arbeiten mit allen Ärztinnen, Ärzten und Sozialdiensten zusammen und sind Vertragspartner aller Kranken- und Pflegekassen.

Im Rahmen einer Kurzzeitpflege ist die Versorgung rund um die Uhr im Seniorenzentrum Martha-Maria möglich. Ihre pflegenden Angehörigen sind für eine Erholungsphase dankbar und können beruhigt in den Urlaub.

Wir als Pflegepartner

Wenn Pflegebedürftigkeit droht oder eintritt, kommen unsere Mitarbeiter nach Ihren Wünschen und Erfordernissen täglich, wenn erforderlich auch mehrmals, zu Ihnen nach Hause. Auch wenn sie nur einmal in der Woche Hilfe beim Baden oder Duschen benötigen, wenn Sie jemand suchen der für sie einkauft oder den Haushalt macht – bei uns finden sie einen Partner.

Wir haben für sie ein Notruftelefon eingerichtet mit dem sie rund um die Uhr Hilfe außerhalb der vereinbarten Besuchstermine anfordern können.

Die Mithilfe im Haushalt, wie Reinigen der Wohnung, Einkaufen, Essenszubereitung, individuelle Wohnraumberatung aber auch Hilfe bei Anträgen und Schriftverkehr, tragen dazu bei, Ihnen eine selbstständige Lebensführung und den Verbleib in Ihren vier Wänden zu ermöglichen.

Ist ein Angehöriger im Urlaub oder selbst wegen Krankheit verhindert die Pflege selbst durchzuführen, bezahlt die Pflegeversicherung unsere Leistungen in der Zeit der Abwesenheit (Verhinderungspflege). Bis zu

         1612,- € pro Kalenderjahr

 werden übernommen.

Finanzierung Ihrer Pflege

Die Leistungen der Behandlungspflege werden auf der Grundlage einer ärztlichen Verordnung erbracht. Ihr Hausarzt bescheinigt mit seiner Verordnung die medizinische Notwendigkeit der Leistungen. Diese werden von der Krankenkasse genehmigt und von der Diakoniestation direkt mit der Krankenkasse abgerechnet.

Die Leistungen der Grundpflege (Hilfe zur Körperpflege, Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme, etc.) werden aufgrund einer vertraglichen Vereinbarung zwischen dem Pflegebedürftigen und der Diakoniestation erbracht.

Die Pflegeversicherung übernimmt in Abhängigkeit der Pflegegrade monatlich Kosten der Pflegeleistungen bis zu einem Betrag von

Pflegegrad 1:              125,- €

Pflegegrad 2:              689,- €

Pflegegrad 3:            1298,- €

Pflegegrad 4:            1612,- €

Pflegegrad 5:            1995,- €

Die Abrechnung erfolgt mit der Pflegekasse. Rechnungsbeiträge die diese Grenze überschreiten werden mit dem Pflegebedürftigen direkt abgerechnet.

Ansprechpartner
Lia Enukidze

Lia Enukidze
Einrichtungsleitung

Telefon: (089) 7276-503
E-Mail: Lia.Enukidze@Martha-Maria.de

Carlin Köhnen

Carolin Köhnen
Pflegedienstleitung

Telefon: (089) 7276-549
Telefax: (089) 7276-548
E-Mail: Carolin.Koehnen@Martha-Maria.de

Diakoniestation Martha-Maria Pullach/Solln
Wolfratshauser Straße 101
81479 München

Diakoniestation Martha-Maria
Wolfratshauser Straße 101
81479 München

Telefon: (089) 7276-549
Telefax: (089) 7276-548
Diakoniestation.Muenchen@Martha-Maria.de

© 2018 Martha-Maria Impressum . Datenschutz.