x
Zu den Inhalten springen

Pflege bei Demenz

Unser gerontopsychiatrischer Wohnbereich befindet sich im Erdgeschoss der Einrichtung. Er besteht aus einem beschützenden Innenbereich und einem beschützenden Außenbereich mit Erlebnisgarten.

Für das Wohlbefinden und die Lebensqualität unserer Bewohnerinnen und Bewohner ist eine ansprechende und wohnliche Atmosphäre von großer Bedeutung. Die Milieugestaltung hat deshalb in unserer Einrichtung speziell auch im gerontopsychiatrischen Wohnbereich einen sehr hohen Stellenwert.

Wir sind bestrebt, die Lebensbedingungen der Bewohnerinnen und Bewohner ihrem jeweiligen Krankheitsbild anzupassen. Damit soll eine Verbesserung des Gesundheitszustandes ermöglicht und ein Fortschreiten der Erkrankung so lange wie möglich hinausgezögert werden. Die individuelle gerontopsychiatrische Betreuungs- und Pflegeplanung orientiert sich an den Biografien, Ressourcen und Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner. Darüber hinaus sind Tagesstrukturierung und aktivierende Pflege ein weiterer, wichtiger Bestandteil der Betreuungs- und Pflegeplanung. Diese wird zeitnah erstellt und regelmäßig fortgeschrieben.

Die Pflege und Betreuung demenzkranker Menschen mit psychischen Störungen ist ein Pflegeprozess mit der Absicht, die Fähigkeiten, Biografien und Ressourcen der Betroffenen durch gezielte pflegerische, soziale und sozialtherapeutische Maßnahmen zu fördern beziehungsweise zu sichern. Diese sozialpflegerische Arbeit wird in der Pflegedokumentation für jede einzelne Bewohnerin und jeden einzelnen Bewohner erfasst. Sie ist das Ergebnis des Regelkreises von Anamnese, Planung, Durchführung und Evaluation.

© 2019 Martha-Maria Impressum . Datenschutz.