x
Zu den Inhalten springen
BW+Begleitung – startet 2016 in Wüstenrot

BW+Begleitung - eine Alternative zum Pflegeheim

Als erweitertes Angebot in der Seniorenwohnanlage Sonnenhalde bieten wir Bewohnern mit BW+Beleitung ein besonderes Angebot zum Leben im fortgeschrittenen Alter.

Die demografische Entwicklung unserer älter werdenden Gesellschaft stellt auch Fragen an die Versorgung zunehmend Pflege- und Hilfebedürftiger Menschen. Die politische Vorgabe und der in den Sozialgesetzen verankerte Grundsatz „ambulant vor stationär" fördert ambulante alternative Versorgungsmodelle.

Die bereits vorhandenen Rahmenbedingungen sind in der Seniorenwohnanlage Sonnenhalde in Wüstenrot ideal. Neben großzügigen Gemeinschaftsräumen, neu gestalteten Andachtsraum, einem Speisesaal mit Sonnenterrasse und einer Kaffee-Lounge, versorgen die Mitarbeitenden der Diakoniestation und der Hauswirtschaft die Bewohner bereits sehr individuell und umfassend.

Im Modellprojekt werden nun zusätzliche individuelle Betreuungsangebote und Leistungspakete angeboten, die es Menschen mit bereits bestehenden Hilfe- oder Pflegebedarf ermöglichen, in der Seniorenwohnanlage in einer eigenen Wohnung den letzten Lebensabschnitt auch mit pflegerischen Einschränkungen zu verbringen.

Hierfür werden auch neue Mitarbeitende eingestellt und geschult, die eine umfassende Betreuung und Begleitung in diesem Lebensabschnitt sicherstellen. Wir sehen diese dienstleistungsorientierte Aufgabe als Begleitung. Aus diesem Grund haben wir das Konzept BW+Begleitung genannt.

Das BW+Begleitung ist geeignet für Menschen,

  • denen es wichtig ist, in der eigenen Wohnung bzw. Appartement zu wohnen.
  • die auf Suche zu einer Alternative zu einem Pflegeheim sind.
  • die in der Lage sind, die Dinge des täglichen Bedarfs selbstständig zu regeln.
  • die keinen regelmäßigen nächtlichen Hilfebedarf haben.
  • die Freude an der Begegnung mit Menschen in der gleichen Lebenssituation haben.
  • die bereit sind, sich auf eine neue Wohnform mit unterstützter Eingewöhnung einzulassen.

Natürlich hat das Konzept Grenzen und ist nicht für alle Pflege- und Hilfebedürftige geeignet, insbesondere für Menschen,

  • die unter einer fortgeschrittenen demenziellen Veränderungen leiden.

  • die mehrmals im Monat nachts ungeplante pflegerische Unterstützung benötigen.

  • die unter Orientierungslosigkeit leiden und „hinlaufgefährdet" sind.

  • die durch herausforderndes und unhöfliches Verhalten zu Mitbewohnern auffallen.

Das Seniorenzentrum Martha-Maria Wüstenrot entwickelte gemeinsam mit dem Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz gGmbH (ism gGmbH) unter Mitwirkung des Martha-Maria-Bildungszentrums die Konzeption für das Modellprojekt BW+Begleitung. Das Projekt wird vom Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen finanziell gefördert und von der Forschungsstelle der Pflegeversicherung wissenschaftlich begleitet und ausgewertet.

 

Für weitere Fragen oder bei Interesse am BW+Begleitung stehen Ihnen die Mitarbeitenden des Seniorenzentrums Martha-Maria Wüstenrot gerne zur Verfügung. Telefon (07945) 898-600 oder Seniorenzentrum.Wuestenrot@Martha-Maria.de

 

 

 

 

© 2019 Martha-Maria Impressum . Datenschutz.