x
Zu den Inhalten springen
zurück zur Übersicht

Gesundheit im Blick: Neujahrsempfang im Seniorenzentrum Martha-Maria Eckental

Beim traditionellen Neujahrsempfang im Seniorenzentrum Martha-Maria Eckental ging es um Gesundheitsfürsorge und um Frieden. Zahlreiche Gäste hatten sich eingefunden.

Zum traditionellen Neujahrsempfang fanden sich am 16. Januar wieder zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kirche und Gemeinwesen im Seniorenzentrum Martha-Maria Eckental ein. In seiner Begrüßung nahm Direktor Andreas Cramer, der Vorstandsvorsitzende des Diakoniewerks Martha-Maria, Bezug auf die Jahreslosung aus Psalm 34 „Suche Frieden und jage ihm nach“. Zum Frieden, betonte Cramer, gehöre eine offene Kommunikation – auch mit Menschen, deren Meinung man nicht teile. Das sei nicht immer einfach.

Mit großer Dankbarkeit blickte Einrichtungsleiter Markus Kalbskopf auf das Jahr 2018 zurück. Das Haus sei gut belegt, auch habe man freie Stellen immer rasch besetzen können. Das Wort „Fachkräftemangel“ habe er im neuen Jahr aus seinem Wortschatz gestrichen. „Wir erleben rasante Veränderungen, die Angst machen können, die aber auch eine Chance sind“, sagte Kalbskopf.

In seinem Impuls entfaltete Professor Dr. Hans-Dieter Carl, der Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Krankenhaus Martha-Maria Nürnberg, verschiedene Aspekte der „Sorge für die Gesundheit“. Als Chefarzt sei er hier in der Verantwortung für seine Mitarbeitenden und Patienten, aber auch für sich selbst. Gleichzeitig müsse er die wirtschaftliche Gesundheit seiner Abteilung im Auge behalten – und das bei schwierigen politischen Rahmenbedingungen.

Einen Scheck über 500 Euro hatte der Filialleiter der Sparkasse Eschenau, Herbert Sommerer, mitgebracht. Damit soll die Arbeit der Ehrenamtlichen im Seniorenzentrum Martha-Maria Eckental unterstützt werden. Für die musikalische Umrahmung des Empfangs sorgte die in Eckental lebende Pianistin Alina Serchenya. Mit einem Dank von Michael Zimber, dem Geschäftsführer der Martha-Maria Altenhilfe gGmbH, ging der offizielle Teil zu Ende. Im Anschluss blieb noch genug Zeit zum Gespräch und zur Begegnung.

  • Direktor Andreas Cramer begrüßte die Gäste.
  • Chefarzt Prof. Dr. med. Hans-Dieter Carl bei seinem Vortrag,
  • Einrichtungsleiter Markus Kalbskopf zeigte sich dankbar für das vergangene Jahr.
  • Altenhilfe-Geschäftsführer Michael Zimber.
  • Sparkassen-Filialleiter Herbert Sommerer überreichte einen Scheck an Direktor Andreas Cramer. Das Geld geht an die Arbeit der Ehrenamtlichen im Seniorenzentrum Martha-Maria Eckental.
  • Eckentals Bürgermeisterin Ilse Dölle (3.v.r) gehörte zu den Festgästen.
zurück zur Übersicht
© 2019 Martha-Maria Impressum . Datenschutz.