x
Zu den Inhalten springen
zurück zur Übersicht

Jubiläumswochende in Martha-Maria

Mit dem Festsonntag erreichte das Jubiläumswochenende im Diakoniewerk Martha-Maria Nürnberg am 5. Mai seinen Höhepunkt. Dabei wurden besonders sieben Diakonissen geehrt, die seit 70, 65 und 60 Jahren in der Dienstgemeinschaft leben.

Viele Gäste kamen zum Festgottesdienst

Viele Gäste kamen zum Festgottesdienst

Beim traditionellen Festgottesdienst wurden am 5. Mai 2019 in der Eben-Ezer-Kirche sieben Diakonissen geehrt, die seit 70, 65 und 60 Jahren zur Schwesternschaft gehören. Dabei betonte Oberin Roswitha Müller, dass Gott diese Frauen gerufen habe und sie vielen Menschen zum Segen geworden seien. Mit Bildern stellte sie die Jubilarinnen vor: Sr. Olga Almert und Sr. Hilde Seitz gehören seit 70 Jahren zur Schwesternschaft, Sr. Klara Eckstein seit 65 Jahre, Sr. Ilse Bertsch, Sr. Hanna Brenner, Sr. Frida Mammel und Sr. Gudrun Strehle seit 60 Jahren.

Die Predigt im Festgottesdienst hielt Pastor Tobias Beißwenger, der Superintendent der Reutlinger Distrikts. Er hob dabei den Auftrag der Christen hervor, eine Einheit zu bilden. Das sei bis heute eine Herausforderung, was etwa die Auseinandersetzungen um Frauenordination, Kindertaufe oder aktuell des Umgangs mit Homosexualität zeige. Dabei sei „Wir sind eins in dem Herren“ schon immer „mehr Wunsch als Realität“ gewesen. „Aber – und das ist entscheidend – Einheit unter Christen ist nie allein nur unser Wunsch. Es ist immer auch der Wunsch Gottes und das Gebet Jesu“, betonte Beißwenger. „Und so dürfen wir darauf hoffen, dass wir trotz all unserer Unterschiede immer wieder das Geschenk der Einheit erleben können.“ Miteinander unterwegs sein, gemeinsam Glauben leben und in Liebe Unterschiede aushalten und als Bereicherung sehen, auch das sei Mission – „ohne dass wir auch nur eine evangelistische Predigt gehalten hätten“.

Am Nachmittag schloss sich die Jubiläumsfeier im Luisenheim mit Liedern, Begegnung, Zeugnissen und Gebet an.

Bereits am Freitag, 3. Mai 2019, waren 90 Mitarbeitende für ihre langjährige Treue zu Martha-Maria geehrt worden. Zudem wurden 20 Mitarbeitende in den Ruhestand verabschiedet. Im Namen des Geschäftsführenden Vorstands und der Geschäftsführungen dankte Direktor Andreas Cramer den Jubilaren und Ruheständlern. Für die Mitarbeitervertretung dankte Armin Oelmann in Vertretung der Gesamt-MAV-Vorsitzenden Christiane Westphal den Jubilaren für insgesamt 1.170 Jahre bei Martha-Maria.

Sieben Diakonissen wurden für ihren jahrzehntelangen Dienst geehrt.

Sieben Diakonissen wurden für ihren jahrzehntelangen Dienst geehrt.

Superintendent Tobias Beißwenger predigte beim Festgottesdienst.

Superintendent Tobias Beißwenger predigte beim Festgottesdienst.

90 Jubilare und 20 Ruheständler wurden am 3. Mai geehrt.

90 Jubilare und 20 Ruheständler wurden am 3. Mai geehrt.

zurück zur Übersicht
© 2019 Martha-Maria Impressum . Datenschutz.