x
Zu den Inhalten springen
zurück zur Übersicht
NZ-Klinikcheck

Bei Herzschrittmachern und Defibrillatoren auf Platz 1

Das Krankenhaus Martha-Maria Nürnberg belegt im Qualitätsvergleich des NZ-Klinikchecks den ersten Rang in der Kategorie "Erstmaliges Einsetzen eines Herzschrittmachers" und "Erstmaliges Einsetzen eins Defibrillators".

Im dritten Jahr in Folge erhält das Krankenhaus Martha-Maria Nürnberg bei zwei Behandlungsmethoden von gefährlichen Herzrhythmusstörungen Bestnoten. Sowohl beim Einsetzen von Herzschrittmachern als auch von  Defibrillatoren erreichte das Krankenhaus im Vergleich zu 28 weiteren Standorten die Spitze. Ein Herzschrittmacher beschleunigt einen zu langsamen oder unregelmäßigen Herzschlag mittels elektrischer Impulse. Im Gegensatz dazu ist ein Implantierbarer Kardioverter-Defibrillator (ICD) bei bestimmten schnellen Herzrhythmusstörungen nötig. Diese gehen häufig mit chronischer Herzschwäche einher. Der Defibrillator reguliert bei Bedarf das aus dem Takt geratene Herz durch starke Elektroschocks.

In die Erfolgsbewertung floss unter anderem ein, ob die Geräte nur jenen Patienten verordnet wurden, die in den ärztlichen Leitlinien dafür vorgesehen sind, ob es Komplikationen gab und wie hoch die Patientenzufriedenheit war.

 

 

zurück zur Übersicht
Das Herzschrittmacher-Ranking

Das Herzschrittmacher-Ranking

Das Defibrillatoren-Ranking

Das Defibrillatoren-Ranking

© 2018 Martha-Maria Impressum . Datenschutz.