x
Zu den Inhalten springen
zurück zur Übersicht

Feierliche Einführung der neuen Vorstände und Geschäftsführer

Mit einem Festakt wurden am 7. Mai die neuen Vorstände und Geschäftsführer in Martha-Maria eingeführt.

Mit einem Festakt wurden am 7. Mai Dr. Tobias Mähner und Thomas Völker als neue Mitglieder im Vorstand des Diakoniewerks Martha-Maria eingeführt. Sie bilden seit 1. Mai zusammen mit Direktor Andreas Cramer und Sr. Oberin Roswitha Müller den Geschäftsführenden Vorstand. Dr. Mähner hat den Schwerpunkt Personalvorstand übernommen, Völker den Schwerpunkt kaufmännischer Vorstand. Vorsitzender bleibt Direktor Cramer, der bisher mit Oberin Roswitha Müller den Vorstand bildete.

Ebenfalls neu hat sich die Geschäftsführung der Krankenhäuser und Medizinischen Versorgungszentren von Martha-Maria formiert. Markus Füssel und Harald Niebler bilden künftig zusammen mit dem bereits amtierenden Vorsitzenden, Pastor Markus Ebinger, die Geschäftsführung der Martha-Maria Krankenhaus gGmbH und der Martha-Maria Krankenhaus Halle-Dölau gGmbH. Füssel hat zum 1. Mai sein Amt angetreten, Harald Niebler wird am 1. Juni starten.

Direktor Andreas Cramer konnte zahlreiche Gäste aus Diakonie, Gesundheitswesen, Kirche und Politik begrüßen. Er betonte in einer Ansprache, dass Vorstand und Geschäftsführung "Zusammenarbeitsermöglicher" seien. Als ein Zeichen der guten Dienstgemeinschaft in Martha-Maria überbrachten Abteilungs- und Einrichtungsleiter ihre Wünsche an und für die "Neuen".

In seiner Besinnung ging Pastor Wolfgang Rieker auf den Dienst-Gedanken der Diakonie ein. Führungskräfte seien aufgefordert, selbst zu dienen. Vom Neuen Testament her gesehen sei es nicht verwerflich, nach Leitung zu streben. Allerdings sei es eine Leitungsaufgabe, der Letzte zu sein – was bedeute, die anderen nicht von oben herab zu sehen.

Bewegende Momente

In kurzen Statements gingen die neuen Vorstände und Geschäftsführer auf die besonderen Qualitäten von Martha-Maria und die Herausforderungen in ihren künftigen Arbeitsbereichen ein. So betonte Dr. Tobias Mähner, der zuvor Vorstand beim Diakonischen Werk Bayern war, die exzellente soziale Dienstleistungs-Qualität von Martha-Maria. Er nehme die Dienstgemeinschaft sehr ernst. "Ich biete Ihnen eine offene Tür für Ideen, aber auch für Sorgen und Nöte", erklärte er.

Thomas Völker, der in den vergangenen zehn Jahren Geschäftsführer der Martha-Maria-Krankenhäuser war, blickte auf die zahlreichen bewegenden Momente der vergangenen Tage zurück. Etwas Wehmut verspüre er beim Abschied von der Geschäftsführertätigkeit. Er freue sich auf die Zusammenarbeit mit allen Bereichen, sagte Völker mit Blick auf die anstehenden Aufgaben.

Markus Füssel, einer der beiden neuen Krankenhaus-Geschäftsführer, wies auf die ständig sich wechselnden Rahmenbedingungen im Gesundheitssektor hin. Dabei plädierte er für entschiedenes Handeln. "Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel anders setzen", sagte Füssel, der seit 2012 kaufmännischer Leiter des Krankenhauses Martha-Maria in Halle-Dölau war.

Harald Niebler, der sein Amt als Geschäftsführer im Juni antreten wird, zeigte sich von dem herzlichen Willkommen beeindruckt. Er betonte den Wert einer guten Kommunikation bei anstehenden Fragen. "Entscheidungen, die von beiden Seiten mitgetragen werden, sind nachhaltiger", erklärte er.

 

Informationen:

Dr. Tobias Mähner (45) stammt aus Nürnberg und hat nach dem juristischen Staatsexamen als Rechtsanwalt zehn Jahre in einer Nürnberger Kanzlei gearbeitet. Seit 2012 war er Mitglied im Vorstand des Diakonischen Werks Bayern. Seine Promotion legte er am Wirtschaftsrechtlichen Institut der Universität Erlangen-Nürnberg ab.

Thomas Völker (46) stammt aus Halle/Saale und hat nach dem juristischen Staatsexamen als Verwaltungsdirektor bei den Helios-Kliniken im Bereich Hessen und Sachsen gearbeitet. Seit 2008 war er Geschäftsführer der Martha-Maria Krankenhaus gGmbH und der Martha-Maria Krankenhaus Halle-Dölau gGmbH.

Markus Füssel (50) ist seit November 2001 im Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau tätig, seit 2011 als Kaufmännischer Leiter. Er studierte zunächst Elektrische Energietechnik und war nach dem Abschluss in einem Ingenieurbüro tätig. Berufsbegleitend absolvierte er ein Studium in Gesundheitsmanagement und Controlling.

Harald Niebler (51) ist seit Januar 2014 Kaufmännischer Leiter der Bezirkskliniken Mittelfranken für den Standort Erlangen. Zuvor war der gelernte Bankkaufmann in verschiedenen Unternehmen des Finanz- und Medizinsektors in Leitungspositionen tätig und absolvierte berufsbegleitend ein Studium zum Wirtschafts-Diplombetriebswirt.

Füssel und Niebler bilden zusammen mit dem Ärztlichen Direktor des Krankenhauses Martha-Maria Halle-Dölau, Prof. Dr. Wolfgang Schütte, die Geschäftsführung des Medizinischen Versorgungszentrum mit Schwerpunkt in Halle.

zurück zur Übersicht
Alle Einrichtungen und Abteilungen hießen die neuen Vorstände und Geschäftsführer willkommen.

Alle Einrichtungen und Abteilungen hießen die neuen Vorstände und Geschäftsführer willkommen.

Direktor Andreas Cramer erklärte, Vorstand und Geschäftsführer seien bei Martha-Maria "Zusammenarbeitsermöglicher".

Direktor Andreas Cramer erklärte, Vorstand und Geschäftsführer seien bei Martha-Maria "Zusammenarbeitsermöglicher".

Dr. Tobias Mähner, Thomas Völker, Markus Füssel und Harald Niebler (von links).

Dr. Tobias Mähner, Thomas Völker, Markus Füssel und Harald Niebler (von links).

© 2018 Martha-Maria Impressum . Datenschutz.