x
Zu den Inhalten springen
zurück zur Übersicht

Behandlung des Schlaganfalls nur in interdisziplinärer Zusammenarbeit erfolgreich

Im Mai und Juni fanden zwei Veranstaltungen zum Schlaganfall im Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau statt, zu denen die Stroke Unit der Klinik für Neurologie eingeladen hatte:

Anlässlich der bundesweiten Aktion „Tag gegen den Schlaganfall“ fand am 09.05.2018 eine Informationsveranstaltung für Patienten, Angehörige und Interessierte im Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau statt. Den zahlreichen Besuchern bot sich dabei die Gelegenheit, an 7 Stationen zu testen, welche Risikofaktoren eines Schlaganfalls bei ihnen vorliegen und so gemeinsam mit Ärzten der Stroke Unit das ganz persönliche Schlaganfallrisiko zu errechnen. Nach einer Stärkung bei einem besonderen Buffet mit Herz- und Hirn-gesunden Nahrungsmitteln und der Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen mit den Ärzten der Stroke Unit fanden informative Vorträge statt. Die Besucher lernten, die Symptome eines Schlaganfalls im Falle eines Falles mit Hilfe des „FAST“-Test einfach zu erkennen, um im Sinne von „Time is brain“ schnell handeln zu können. Darüber hinaus konnten sie erfahren, wie die Comprehensive Stroke Unit an unserem Hause organisiert ist und bekamen Einblicke in die tägliche Arbeit auf einer Schlaganfallspezialstation.

Am 02.06.2018 lud unser Haus zum 7. Schlaganfallsymposium ein. In bewährter Tradition wurde dies wieder als Berufsgruppen übergreifende Veranstaltung gemeinsam von Pflegekräften, Therapeuten und Ärzten aus unserem Haus veranstaltet, so dass sich im gut besuchten Konferenzsaal ein bunt gemischtes Besucherbild bot. Dabei wurden aktuelle Entwicklungen in den verschiedenen Fachgebieten und Disziplinen, die bei der Schlaganfallversorgung eine Rolle spielen beleuchtet und die interdisziplinäre Zusammenarbeit, die insbesondere bei der Umsetzung des Konzeptes der Comprehensive Stroke Unit von Bedeutung ist, gewürdigt.
Die leitende Oberärztin der Stroke Unit, Dr. med. Andrea Kraft, machte deutlich, "dass eine gute Schlaganfallversorgung nur im Rahmen einer intensiven interdisziplinären und berufsgruppen-übergreifenden Zusammenarbeit erfolgreich ist" und dass der Bogen dabei von der Akuttherapie bis zur zunehmend in den Focus zu rückenden Nachsorge von Schlaganfallpatienten gespannt werden muss.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit auf dem Schlaganfallsymosium
  • OA Dr. Joachim Wilhelm, Kardiologe
  • OÄ Dr. Andrea Kraft, Neurologin, mit den Sprech- und Schlucktherapeutinnen Christiane Gantz und Veronika Baisch.jpg
  • OA Dr. Dietmar Stößel, Gefäßchirurg
  • OÄ Dr. Dorit Prochnow, Neuroradiologin
zurück zur Übersicht

Patiententag gegen den Schlaganfall

Patiententag gegen den Schlaganfall

Interessierte Zuhörer beim Schlaganfallsymposium

Interessierte Zuhörer beim Schlaganfallsymposium

© 2018 Martha-Maria Impressum . Datenschutz.