x
Zu den Inhalten springen
zurück zur Übersicht
Ausstellung mit Gilferts von A(rzt) bis Z(ähne)

Vernissage am 25. Oktober im Krankenhaus in Dölau

Um 14 Uhr eröffnet am Donnerstag, 25. Oktober im Zentralflügel des Krankenhauses in Dölau eine Ausstellung mit Werken des Halleschen Grafikers und Malers Dieter Gilfert. Besucher, Patienten Mitarbeitende und sonstige interessierte sind herzlich eingeladen dabei zu sein. Neben einer Laudatio gibt es immer eine musikalische Umrahmung und die Gelegenheit, mit dem Künstler bei einem kleinen Imbiß ins Gespräch zu kommen. Die Teilnahme ist kostenlos und für jedermann möglich.

"In Dieter Gilferts Wänden ist man von lauter Gilferts umgeben. Das Werk des halleschen Künstlers ist viel zu umfangreich, als dass die Gemälde, Zeichnungen und Drucke allein in Schränken verstaut werden könnten. Und so lugen hier und da jene liebenswerten, meist aus wenigen zarten Strichen geschaffenen Wesen in die Welt, die zu seinem Markenzeichen geworden sind. Hat man einmal eine Arbeit Gilferts gesehen, wird man seine Werke immer wieder erkennen" (Kai Agathe in der MZ vom 08.05.2018)

Gilfert wurde 1952 in Landsberg geboren und absolvierte von 1973 bis 1976 ein Studium der Malerei und Grafik an der heutigen Burg Giebichenstein. Er arbeitet seit 1978 als freischaffender Maler und Grafiker in Halle.

Eine thematische Auswahl "von A(rzt) bis )Zähne)"  seiner klein- und großformatigen Werke ist bis 25. Januar 2019 im Zentralflügel des Krankenhauses für jedermann zu besichtigen. Die Martha-Maria Stiftung veranstaltet regelmäßig Vernissagen mit meist heimischen Künstlerinnen und Künstlern im Krankenhaus.

zurück zur Übersicht
Dieter Gilfert "GEHEILT", Aquarell-Zeichnung

Dieter Gilfert "GEHEILT", Aquarell-Zeichnung

© 2018 Martha-Maria Impressum . Datenschutz.