x
Zu den Inhalten springen
zurück zur Übersicht
Neu im Parkhaus am Krankenhaus Martha-Maria Nürnberg

Ladestation für Elektroautos

Geschäftsführer Harald Niebler hat zusammen mit Michael Horbaschek von N-ERGIE die neue Ladestation für Elektroautos im Parkhaus des Krankenhauses Martha-Maria Nürnberg symbolisch in Betrieb genommen.

Das Besondere: die Ladestation im Erdgeschoss des Parkhauses ist frei zugänglich. „Wir möchten die Elektromobilität voranbringen. Deshalb sollte die Lademöglichkeit nicht nur unseren Mitarbeitenden zur Verfügung stehen", erklärt Harald Niebler. Die zwei Parkplätze für E-Autos  können daher auch Besucherinnen und Besucher genauso wie Patientinnen und Patienten nutzen.

Die Ladestation verfügt über zwei Typ-2-Steckdosen mit einer Leistung von je bis zu 22 Kilowatt. Die Abrechnung der Ladevorgänge läuft dabei über den Ladeverbund plus. Der Zugang erfolgt unkompliziert via SMS oder über eine App. Weitere Informationen finden Sie unter www.ladeverbundplus.de.

zurück zur Übersicht
Der Zugang zur Ladestation läuft über das Mobiltelefon.

Der Zugang zur Ladestation läuft über das Mobiltelefon.

Die neue Ladesation wird symbolisch in Betrieb genommen: Geschäftsführer Harald Niebler mit Michael Horbaschek, N-ERGIE, Matthias Varadi, Technik-Leiter und Dr. med. Klaus Schnwendner, Leiter der Projektgruppe "Ökologie" (v.l.n.r.).

Die neue Ladesation wird symbolisch in Betrieb genommen: Geschäftsführer Harald Niebler mit Michael Horbaschek, N-ERGIE, Matthias Varadi, Technik-Leiter und Dr. med. Klaus Schnwendner, Leiter der Projektgruppe "Ökologie" (v.l.n.r.).

© 2019 Martha-Maria Impressum . Datenschutz.