Collage Menschen aus Martha-Maria

Helfen und Hören

Das Diakoniewerk Martha-Maria ist für Menschen da. Seit 1889. 

Herzlich willkommen

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Auf diesen Seiten erfahren Sie mehr über die Einrichtungen und Arbeitszweige des Diakoniewerks Martha-Maria. Wir betreiben Krankenhäuser, Seniorenzentren, Bildungseinrichtungen und Hotels in Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt.

Krankenhäuser und MVZ Diakoniewerk Martha-Maria

Krankenhäuser

mehr erfahren
Seniorenzentren Diakoniewerk Martha-Maria

Stationäre und ambulante Pflege und Betreutes Wohnen

mehr erfahren
Medizinische Versorgungs Zentren (MVZ)

Medizinische Versorgungszentren

Mehr erfahren
Hotels Diakoniewerk Martha-Maria

Hotels und Gästehäuser

mehr erfahren
Bildungseinrichtungen Diakoniewerk Martha-Maria

Bildungseinrichtungen

mehr erfahren
Gebetsanliegen

Ihr Gebetsanliegen

mehr erfahren

Aktuelles aus dem Diakoniewerk Martha-Maria

Volkskrankheit Rheuma: 5 Fragen an unseren Chefarzt Prof. Dr. Carl, der aktuell den Rheumakongress 2021 leitet
15.09.2021

Volkskrankheit Rheuma: 5 Fragen an unseren Chefarzt Prof. Dr. Carl, der aktuell den Rheumakongress 2021 leitet

Mehr lesen
Sparkasse baut Geldautomat im Krankenhaus ab
09.09.2021

Sparkasse baut Geldautomat im Krankenhaus ab

Mehr lesen
Stroke Unit und Palliativstation wieder zertifiziert
09.09.2021

Stroke Unit und Palliativstation wieder zertifiziert

Mehr lesen
Ausbildungsende mit Baumpflanzung und Neubeginn für Pflegeschüler
02.09.2021

Ausbildungsende mit Baumpflanzung und Neubeginn für Pflegeschüler

Mehr lesen

Martha-Maria kurz erklärt

Um dieses Video anzuschauen, stimmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen von YouTube zu.
Bausteine mit Werten

Menschen und Werte

Was das Unternehmen Menschlichkeit ausmacht

mehr erfahren

News und Veranstaltungen

mehr erfahren
Wochengruß

MM Die Zeitung / Wochengruß

Blättern Sie in unserer Hauszeitung und entdecken Sie den Wochengruß

weiterlesen
Geistlicher Impuls September 2021

Geistlicher Impuls

Ihr sät viel und bringt wenig ein; ihresst und werdet doch nicht satt; ihr trinkt und bleibt dochdurstig; ihr kleidet euch, und keinem wird warm; und wer Geld verdient, der legt‘s in einenlöchrigen Beutel

(Haggai 1,6).

September 2021

Ihr Karrierestart bei Martha-Maria

Ob Berufsstart mit einer Ausbildung, als Einsteiger oder Umsteiger, bei Martha-Maria finden Sie Ihre Berufung. Ob in Pflege- und Medizinberufen, in kaufmännischen Bereichen oder von der Haustechnik, im Kantinenbereich bis hin zur Reinigungstechnik bieten wir ein breites Spektrum beruflicher Möglichkeiten.

Ausbildung & Praktikum
Ausbildung & Praktikum
Tarife & Leistungen
Tarife & Leistungen
Personalentwicklung & Weiterbildung
Personalentwicklung & Weiterbildung

Mitarbeiter/-in für die Küche (m/w/d) in Teilzeit und auf 450 €-Basis

Seniorenzentrum Lichtenstein-Honau

Mehr erfahren

Gesundheits- und Krankenpfleger Akutgeriatrie (m/w/d)

Krankenhaus Halle

Mehr erfahren

Martha-Maria – ein Name, der verpflichtet

Diakonissen vom Diakoniewerk Martha-Maria E.V.

Der Name Martha-Maria kommt aus der Bibel. Martha und Maria waren zwei Schwestern, die zur selben Zeit wie Jesus in Palästina gelebt haben. Eines Tages hat Jesus sie besucht. Das allein war schon sehr ungewöhnlich für damals. Noch ungewöhnlicher aber war, dass eine der beiden Schwestern – nämlich Maria – sich beim Besuch des berühmten Rabbi nicht um Essen und Trinken kümmerte. Stattdessen setzte sich Maria zu Jesus und hörte ihm zu. 

Martha ärgerte sich darüber sehr und forderte Jesus auf dafür zu sorgen, dass Maria in der Küche mithalf – so, wie sich das für Frauen gehörte. Der lehnte das rundweg ab: Maria habe genau das Richtige getan und zugehört. 

Zur Nächstenliebe gehört also beides: zuhören und helfen. Durch Helfen und Hören, mit fachkundiger Hilfe und menschlicher Zuwendung, wollen wir zur Menschlichkeit in unserer Gesellschaft beitragen. In diesem Sinne verstehen wir uns als „Unternehmen Menschlichkeit“.

Und das schon seit mehr als 130 Jahren. 1889 gründeten die Diakonissen Luise Schneider und Elise Heidner in Zusammenarbeit mit dem methodistischen Pastor Jakob Ekert eine Schwesternschaft in Nürnberg als Verein für allgemeine Krankenpflege. Dabei übernahmen sie die Organisation und Lebensform der Kaiserswerther Diakonie, die 1836 von Friederike und Theodor Fliedner gegründet wurde. Das Diakoniewerk Martha-Maria gehört zur Evangelisch-methodistischen Kirche, die auf den englischen Pfarrer John Wesley zurückgeht. Wesley gründete Mitte des 18. Jahrhunderts eine geistliche und soziale Bewegung, aus der eine weltweite Gemeinschaft aus Kirchen und Gemeinden entstanden ist. Prägend ist dabei bis heute die Verbindung von Glauben und tätiger Nächstenliebe. Das ist auch das Fundament des Diakoniewerks Martha-Maria.

Direktion Diakoniewerk Martha-Maria

Gerne sind wir für Sie da. Rufen Sie uns einfach zu den angegebenen Bürozeiten an.
Informationen zu den Karrieremöglichkeiten im Diakoniewerk Martha-Maria finden Sie hier.

0911 959-1021 Nachricht schreiben
Montag 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Dienstag 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mittwoch 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Donnerstag 08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag 08:00 Uhr - 13:00 Uhr

Anfahrt

Das Diakoniewerk Martha-Maria hat seinen Hauptsitz in Nürnberg-Erlenstegen. Dort befinden sich das Mutterhaus, die Eben-Ezer-Kirche, die Zentralen Dienste sowie ein Krankenhaus und ein Seniorenzentrum. Die Eben-Ezer-Kirche bietet Tagungsräume in unterschiedlicher Größe. Zudem befinden sich auf dem Gelände moderne Gästezimmer. WIr informieren Sie gerne!

Diakoniewerk Martha-Maria e.V. Nürnberg

Stadenstraße 60
90491 Nürnberg

Tel.: 0911 959-1021

Mit Klick/Tap können Sie die interaktiven Kartenfunktionen nutzen. Dafür gelten die Datenschutzerklärungen von Open Street Map.

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: